Süditalien und Sizilien 2005


Zu Pfingsten fahren wir mit dem VW-Bus nach Süditalien. Nach Orvieto erreichen wir Rom und besichtigen ausführlich diese quirlige Stadt mit ihren antiken Stätten wie Kapitol, Forum Romanum oder Kolosseum sowie natürlich den Vatikan mit Petersdom und den Museen samt Sixtinischer Kapelle. Am Pfingstsonntag erleben wir im Vatikan auf dem überfüllten Petersplatz die erste große Messe des frisch gewählten Papst Benedikt.

Unser Weiterweg führt uns - durch einen Klettertag unterbrochen - nach Neapel, wo wir den Vulkan Vesuv besteigen und das verschüttete Pompeji besuchen. Über die malerische Amalfiküste geht es noch weiter südwärts, bis wir mit der Fähre unser Hauptziel Sizilien erreichen.

Hier besuchen wir das antike Theater von Taormina, die Katakomben von Syrakus, die prunkvolle Villa Roma, die griechischen Theater von Agrigento und Selinunte, die Kathedralen von Palermo und Monreale oder das malerische Hafenstädtchen Cefalu.
Bei soviel Kultur tut es gut, zwischendurch mal im Meer zu baden oder zu wandern. Natürlich suchen wir uns gleich den höchsten Gipfel, den Vulkan Ätna mit seinen 3370 Meter Höhe aus, der uns unangenehme Vulkanwege und Schwefeldämpfe, aber auch eine gute Rundsicht beschert..  

Die Rückfahrt führtuns  noch einmal an der schönen Amallfiküste entlang. Der Rest ist hauptsächlich Autobahnfahren, aber gelohnt hat es sich insgesamt trotzdem! 


Für Fotogalerien hier Link zur alten Homepage:

Gehe zur Bildergalerie (insgesamt 100 Bilder) 

© Dr. med. Walter Treibel, 2011